Leif Neugebohrn

Personal Branding: So stärken Führungskräfte ihr Unternehmen

Bei vielen Führungskräften hat Personal Branding keinen guten Ruf. Viele halten es für oberflächlich und wollen sich lieber auf ihre eigentlich Arbeit konzentrieren. Gutes Personal Branding kann aber weit über ein vermeintlich egozentrisches Geltungsbedürfnis einzelner Alphatiere hinausreichen. Viele Unternehmen bräuchten dringend besseres Personal Branding ihrer Führungskräfte – um insgesamt stärker zu werden.

Personal Branding – muss das sein?

Ich kann gut verstehen, dass viele CEOs, Geschäftsführer und andere Führungskräfte sehr skeptisch beim Thema Personal Branding sind. Die Argumente gegen persönliches Marketing sind meistens:

  • „Ich muss mich auf meinen echten Job konzentrieren, ich kann mich damit nicht auch noch beschäftigen!”
  • „Es geht hier nicht um mich, sondern um unser Unternehmen und unsere Produkte!”
  • „Dieser Narzissmus ist mir mehr als fremd, ich will gar nicht im Mittelpunkt stehen!”

Ich kann das gut verstehen – und nicht jeder hat das Bedürfnis, im Scheinwerferlicht zu stehen. Und trotzdem machen diese Führungskräfte hier einen echten Fehler.

Die größte Herausforderung für Dein Unternehmen

Bei einer seriösen Strategie für Personal Branding geht es für Führungskräfte immer auch darum, ihr Unternehmen zu stärken.

Halt – bitte was? Ist das nicht ein Widerspruch?

Nein, ganz und gar nicht. Unternehmen und Organisationen stehen in der Regel vor einer großen Herausforderung: Sie müssen um Vertrauen kämpfen. Und das bei den unterschiedlichsten Zielgruppen: Kunden, Lieferanten, bei der Politik – und immer mehr auch bei den eigenen Mitarbeitenden und im Wettstreit um gute Fachkräfte. 

Unternehmen haben dabei aber als zunächst abstrakte, gesichtslose Einheiten ein großes Problem. Denn Menschen vertrauen vor allem anderen Menschen. 

Werde zum Gesicht für Dein Unternehmen

Es braucht also Menschen, die sichtbar für das Unternehmen stehen – und sozusagen zu den Gesichtern des Unternehmens werden. So bekommt das vorher anonyme Unternehmen einen Charakter, wird greifbar und menschlich. 

Diese sogenannten Corporate Influencer sind für die Wahrnehmung des Unternehmens in der Öffentlichkeit inzwischen von zentrale Bedeutung. Als Führungskraft solltest Du dabei ganz vorne in der Reihe stehen. 

Je höher Deine Position, desto wichtiger ist es, dass Du auch ganz persönlich für Dein Unternehmen stehst. Als CEO, Geschäftsführer oder Vorstandsmitglied solltest Du aber nicht einfach ins Blaue arbeiten. Du benötigst eine klare Personal-Branding-Strategie.

Starke Führungskräfte, starkes Unternehmen

Unternehmen, die starke und eigenständige Führungskräfte haben, sind in der Regel auch insgesamt stärker. Das Personal Branding der Führungskräfte hilft beim Vertrieb und schafft bei allen Partnerinnen und Partnern dauerhaftes Vertrauen. Gerade in Krisen ist dies für ein Unternehmen unglaublich wichtig und wertvoll.

Personal Branding von Führungskräften sollte selbstverständlich werden

Für alle Managerinnen und Manager, CEOs oder Mitglieder der Geschäftsleitung sollte daher eine eigene, persönliche Markenstrategie selbstverständlich sein. Sie gehört genauso zum Job, wie andere Bestandteile der Arbeit auch. Sich nicht gezielt öffentlich zu präsentieren, wird dagegen der Verantwortung von Führungskräften nicht gerecht.

Dass dabei für Dich persönlich auch ein starker Mehrwert entsteht und Deine eigene Position gestärkt wird, ist natürlich viel mehr, als nur ein schöner Nebeneffekt. 

Willst Du Dein Unternehmen stärken? Dann stärke Deine persönliche Marke!

Als Führungskraft arbeitest Du jeden Tag für den Erfolg Deines Unternehmens. Es ist Deine Verantwortung, es so stark und erfolgreich wie möglich zu machen. Eine gute Personal-Branding-Strategie gehört deshalb zu Deinem Job dazu. Denn Deine persönliche Markenstrategie stärkt Dein ganzes Unternehmen.

Leif Neugebohrn

Leif Neugebohrn

Gründer und Geschäftsführer von Magnecon. Kommunikationsberater, Speaker, Blogger. Spezialist für Markenentwicklung, Storytelling und Content-Marketing.
Scroll to Top